Fahrbericht Volvo XC90 D5 AWD | alle-autos-in.de
Ägypten Reisen und mehr
Fahrbericht Volvo XC90 D5 AWD | auto-test-technik.de
  Home   Fahrbericht   Renault bis Volvo   Volvo

  Fahrbericht: Volvo XC 90 D5

Auf Stimmenfang



Der Volvo XC90 ist ein erfolgreiches Auto. Besonders in den USA ist der hochbeinige Familienkombi beliebt. Doch auch in Europa steht der geräumige SUV auf vielen Wunschlisten oben. Mit einer Leistungsspritze soll er nun noch interessanter werden.

 
  
 ... mehr Fotos Zur Bildershow 
Volvo XC90 D5 AWD
Die vergangenen Monate haben dem großen Volvo ganz schön zugesetzt. Die Dieselanteile im SUV-Segment steigen nach wie vor rasant. Und besonders die deutsche Premiumkonkurrenz hat bei den Motorisierungen richtig draufgesattelt. Ohne Sechszylinder-Diesel mit über 200 PS ist fast nichts mehr zu machen.

Da sah das D5-Aggregat der Schweden mit seinen 163 PS ziemlich müde aus. Zugegeben: Auch der 2,4 Liter große Commonrail-Diesel war kein lahmer Elch - aber die Konkurrenz macht trotzdem Druck. Zuletzt sattelten Jeep Grand Cherokee, die Mercedes M-Klasse und der VW Touareg drauf – jeweils mit über 220 PS. Und neues Unheil droht: Anfang 2006 kommen die Mercedes R-Klasse und der neue Audi Q7 - beide mit Leistung satt.

Cruising

Grund genug für die Schweden, ihrem erfolgreichen D5-Motor etwas mehr Pfeffer zu gönnen. Durch einen neuen Turbolader, eine überarbeitete Elektronik und eine neue Einspritzanlage leistet der Fünfzylinder nun 136 kW/185 PS und 400 Nm. Dazu gab es ein neues Sechsgang-Getriebe, einen verbesserten Allradantrieb mit Instant Traction. Und ein reines Gewissen: Ab sofort schafft der Motor Dank Partikelfilter nicht nur Euro-4, sondern ist nach Aussagen von Volvo auch für die zukünftige Euro-5-Norm gerüstet. Mit dem überarbeiteten Motor und den zusätzlichen 22 Pferden ist der Volvo ein hervorragender Cruiser.

Das Fahrwerk ist gewohnt schwammig. In Sachen Fahrdynamik darf man keine Wunder erwarten – Volvo-Kunden sind aus einem anderen Holz geschnitzt. An die Aggregate der PS-starken Konkurrenz kommt der Diesel auch nach der Leistungsspritze nicht heran. Kein brachialer Kraftausbruch also, kein unnachgiebiges Beschleunigen wie bei Touareg oder M-Klasse. Der XC90 steht zugegeben gut im Futter - doch angesichts des hohen Leergewichts von rund zwei Tonnen dürfte es dennoch gerne etwas mehr sein. Aber laut Volvo-Entwicklungsabteilung macht der Fünfzylinder bei 185 PS Schluss. Bei Volvo denkt man jedoch schon über eine Sechszylinderlösung mit mehr Leistung nach.

Einer für alle

Trotz gestiegener Leistung soll sich der Verbrauch dennoch im Rahmen halten. Die versprochenen 8,2 Liter Diesel auf 100 km lagen bei ersten Testfahrten aber in weiter Ferne. Hier pendelte sich der Bordcomputer knapp unter elf Litern auf 100 km ein – bei sanfter Gangart.

Der Basispreis für den neuen Volvo XC90 D5 Kinetic mit 185 PS liegt bei 40.750 Euro. Wer sieben Sitze möchte, zahlt mindestens 41.950 Euro. Die - sinnvolle - Automatik kostet teure 2.000 Euro Aufpreis, ist jedoch erst ab Ende des Jahres zu bekommen.

Der leistungsgesteigerte D5-Motor ist ab sofort übrigens auch in den Modellen S60, V70 und XC70 erhältlich. Dort tut er sich spürbar leichter. Der große Volvo S80 kommt Anfang 2006 dran. Die bislang bekannte Leistungsstufe mit 163 PS wurde ebenfalls überarbeitet und bleibt auch beim XC90 im Programm. Auch er schafft Dank Partikelfilter jetzt Euro-4.

 Sie wollen mehr wissen? Kein Problem ...

  
 Text: Stefan GrundhoffStand: 16.06.2005
 Fotos: Hersteller 
  
 Fahrbericht Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang 
[ Home | Neuvorstellungen | Fahrberichte | Praxistests | Vergleichstests | Reportage | Technik | Faszination ]
[ Impressum | Kontakt ]
© Copyright 2004 - 2010 by auto-test-und-technik.de - Alle Rechte vorbehalten
Unsere weiteren Online-Angebote: alle-autos-in.de, cars-of-europe.com, press-inform.com, wolff-n-friends.de